cineclub Newsletter abonnieren

Programm

Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

21.-23.6.2019 | Fr-So | 20 Uhr

Tragikomödie | D/A 2019 | FSK 12 | 146 min

 

Paul Silberstein (Valentin Hagg) ist zwölf Jahre alt und der jüngste Spross einer altehrwürdigen Familie von Zuckerbäckern. So wächst er zwar in einer wohlhabenden Familie auf, die aber dennoch arm an gegenseitiger Zuneigung ist. Im Österreich der 1950er Jahre ist Pauls Vater Roman Silberstein ein Familienpatriarch des alten Schlages, der nicht nur Ritter der französischen Ehrenlegion ist, sondern auch römischer Commendatore und Großritter vom Heiligen Grab in Jerusalem. Pauls Vater wird eines Tages große Fußstapfen hinterlassen, hat aber nicht nur mit den Folgen seiner Opiumsucht zu kämpfen, auch seine Vergangenheit droht in langsam einzuholen. Seinen Unmut lässt er dabei oft an seiner Frau Emma und seinem Sohn aus. Doch Paul lässt sich davon nicht beirren und so entdeckt der clevere, abenteuerlustige und fantasievolle Junge die erste Liebe und seine außergewöhnliche Gabe zum Gestalten eigener Wirklichkeiten.

 

Ein Film von Rupert Henning nach Motiven von André Hellers gleichnamiger Erzählung.

 

Zur Homepage »>

 

cineclub News

29.04.2019

Kammerlander-Film „Manaslu - Berg der Seelen”: Erste Kooperation DAV Leutkirch und cineclub war ein voller Erfolg

Zum ersten Mal hat der DAV-Leutkirch in Zusammenarbeit mit dem cineclub einen Filmabend … mehr

 

26.03.2019

Der Afrika-Abend am Freitag, 22. März war wieder ein schöner Erfolg - ausverkauftes Haus!

Der Film „Anderswo – Allein in Afrika“ und das Rahmenprogramm von Tukolere Wamu in … mehr

 

26.02.2019

Bericht über Leutkirch und das Kino im SWR „Landesschau mobil”

Im Rahmen der Serie „Landesschau mobil” hat uns ein Fernsehteam des Südwestrundfunks besucht. … mehr