cineclub Newsletter abonnieren

Programm

Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?

5.-8.7.2018 | Do-So | 20 Uhr

Tragikomödie | D 2018 | FSK 6 | 93 min

Neue deutsche Komödie mit Starbesetzung

Charlotte (Corinna Harfouch) ist nur noch genervt von ihrer Familie: Mit ihrem Mann Paul hat sie sich nach 38 Ehejahren fast nichts mehr zu sagen und ihre chaotische Tochter Alex (Meret Becker) sucht ständig Muttis Rat. Charlotte sehnt sich nach Zeit nur für sich und so lässt sie während einer Reise kurzerhand ihren Mann an einer Raststätte sitzen und fährt mit Enkelin Jo spontan ans Meer. Doch Paul und Alex fahren den Flüchtigen einfach hinterher, als Mitfahrer der Truckerin Marion. Auf einer Ostsee-Insel trifft die Familie in der sehr ungewöhnlichen „Pension Hörster“ dann wieder aufeinander und abseits der alltäglichen Routine begreifen Charlotte und Paul, dass sie einiges in ihrem Leben ändern und ihre Liebe neu erfinden müssen, wenn ihre Ehe eine Zukunft haben soll.

 

Fantasievolle Komödie, die vor der Kulisse der norddeutschen Küstenlandschaft spielt.

 

Zur Homepage »>

 

cineclub News

07.05.2018

Der „Afrika-Abend” im Kino“ erfreut sich vielen Besuchern

Die Kombination aus Film, Tanzmaskenausstellung, Verkauf von Kunsthandwerk aus Afrika, … mehr

 

16.04.2018

4. Bayerischer Abend war ein voller Erfolg!

Es war ein gelungener Abend: Volles Haus, gute Sitmmung, witziger Film mit schrägen … mehr

 

29.11.2017

Zum Film „Ein Haufen Liebe” ist die Regisseurin Alina Cyranek persönlich im Centraltheater

Im Film „Ein Haufen Liebe“ lässt die Leipziger Regisseurin Alina Cyranek Frauen am Ende … mehr